Home » Archiv
 

arena-dach

Schwindelfrei zu sein ist Bedingung für die Kletterer im Stahlgerüst der Veltins – Arena auf Schalke. Dazu fordern die Identifizierung der anzumessenden Punkte und das sichere Anhalten während der Messung ihnen volle Konzentration ab. Der besondere Reiz der Aufgabe besteht in der Genauigkeitsanforderung für indirekt zu erreichende Punkte auf den runden Stahlträgern. Doch die Ergebnisse zeigen, dass die Anforderung bewältigt wird.


 

Hauptverwaltung der BARMENIA Versicherungen
Norbert Lessmann, Vorstand der BARMENIA Versicherungen hat mit diesem Gebäude einen Edelstein geschliffen, der weit über die Grenzen Wuppertals strahlt. Die einfache, gediegene Struktur des Bauwerks fesselt schon von fern das Interesse des Anreisenden; die Gediegenheit setzt sich nach innen fort und man spürt sofort, dass sich Mitarbeiter und Gäste hier wohlfühlen. Den Architekten, Kai-Uwe Lompa und seinem Team der aib ist es gelungen, ein stolz aufragendes Zeichen zu setzen für höchste Qualität. Für alle Ingenieure gab es außerordentliche Herausforderung von der statischen Sicherheit bis zur Passgenauigkeit des Ensembles. Für GEOHAUS fiel auch ein Lob des Vorstands Norbert Lessmann bezüglich der „Prozesssteuerung Geometrie" ab: „Die spielen in einer höheren Liga!" Gemeint war die Erhaltung und die Garantie der geometrischen Genauigkeit über die komplizierte, lang dauernde Baustelle hinweg.

gho

Nach acht erfolgreichen Jahren mit www.geohaus-online.de wurde zum 22.Novembber 2010 ein neues Zeitalter eingeläutet:

Das neue Geohaus-Online ist da – mit bewährtem Arbeitsablauf aber mit wichtigen Neuerungen für den Nutzer:

  • Keine Beschränkung in den Formaten
  • Einfache Sortierung nach Gewerken oder Bereichen
  • Arbeitsgruppen : Benachrichtigung über alle Datenbewegungen wie Nachrichten, Files aller Art
  • Praktische keine Beschränkung in den Datenmengen
  • Vereinfachtes Ein- und Ausloggen

Unsere Plattform ist eine Erfolgsgeschichte: über 1000 Kunden verwalten zur Zeit mehr als 22 Gbyte an Daten, die täglich wachsen. Diesen Dienst stellt GEOHAUS seinen Kunden kostenlos zur Verfügung.Über tausend Kunden nutzen sie und erfahren die Vorteile

  • der Gleichzeitigkeit der Information aller Berechtigten über ein Kundenprojekt,
  • der Vollständigkeit der Information, die jeder übers Internet zur Hand hat
  • der Übersichtlichkeit zeitlicher Abläufe und sachlicher Zusammenhänge - ohne Akten zu wälzen,
  • des Nachweises ihrer Nutzung zum Vorteil des jeweiligen Projekts,
  • der Einsparung von Papier, Plots und Versandkosten.

Sie dient unseren Kunden für die unterschiedlichsten Zwecke

  • zur nachweislichen Information an die Berechtigten
  • für beschränkte Ausschreibungen von Grundstücken oder Leistungen,
  • zur Einrichtung und Betreuung von Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Teilnehmern,
  • zur Betreuung von großen und kleinen Projekten, z.B. der Aufstellung von B-Plänen unter Einbeziehung der Investoren, Planer, Planungsbehörden und auch der Politik - meist in verschiedenen Arbeitsgruppen
  • und viele andere Zwecke mehr  - wie als bequemster Aktenschrank.

 Ein großer Projektentwickler: Mit Geohaus-Online sparen wir ein ganzes Büro!


 

P1110583

Internationales Forum zur „Eigentumsübertragung im Digitalen Zeitalter” sehr erfolgreich!

Für den 30.September und 1. Oktober rief Dr. Schuster als Vorsitzender von ZENIT Besucher aus 15 Nationen aus verschiedenen Disziplinen nach Mülheim, um zwei Tage über den Stand und die Folgen der Digitalisierung zu sprechen. Hohe Vertreter der Justiz, der inneren Verwaltung, der Banken, der Wissenschaft und Vertreter der Wirtschaft kamen zusammen. Das Programm und die Ergebnisse der Workshops können Sie external_link_new_window hier einsehen.

exporeal_logo_rgb

Die EXPO REAL hatte in diesem Jahr offensichtlich etwas Mut geschöpft. Auch für GEOHAUS war es eine gute Messe, bei der man nicht nur die Probleme besprach, sondern auch neue Lösungen. Sogar neue Projekte etwa für Innenstädte geisterten durch die Gespräche auf der Suche nach Möglichkeiten, Realität zu werden.

Der Beitrag von GEOHAUS, „Valide Unterlagen für Investitionen zu schaffen“, ist bei den neuen Lösungen hoch willkommen. So fand sein vielfältiges Angebot besonders für das Vorfeld von Investitionen bei vielen Gesprächspartnern Interesse.


 

exporeal_logo_rgbAuf der diesjährigen EXPOREAL in München ist GEOHAUS durch folgende Personen vertreten:

Dipl.-Ing. Hanns-F. Schuster

Verm.Ass. Dipl.-Ing. Martina Busch

Wolfgang Sandner

Dr.-Ing. Otmar Schuster

 

 

 

 

Stand: 330/430 - Metropole Ruhr - Mülheim an der Ruhr - Partner.

 

Schwerpunkte der Beratung liegen in folgenden Themen:

 

Grundstücksdiagnose, Bewertung von Liegenschaften, Besicherungsspielräume, B-Plan-Erstellung,
aber auch auf der technischen Seite: Fuhrparkmanagement, CARGOPORT zur Massenerfassung
und Berechnung von Schüttgütern auf der Baustelle, Gebäudeaufmaß, Laserscanning innen und außen.


 

Gesamtschule_Laserscanning

GEOHAUS hat sein Portfolio um die Technologie des Laserscannings erweitert.

 

Laserscanning ist eine effiziente Messmethode, um schnell dreidimensionale Daten zu erfassen.

 

Die Einsatzbereiche sind z.B.

  • Gebäude-Aufmaße innen und außen,
  • Architektur und Denkmalschutz
  • Industrievermessung und Anlagenbau,
  • Berg- und Tunnelbau

Der Vorteil des Laserscannings ist die berührungslose Aufnahme und kurze Aufnahmezeit vor Ort, durch die keine Einschränkungen für den Betrieb der Liegenschaften oder Anlagen verursacht werden.

 

Der bisherige Nachteil waren die riesigen Datenmengen und die entsprechend komplexe Handhabung dieser Daten in Spezialsoftware.

 

Um diese Komplexität für alltägliche Fragestellungen zu vermeiden, können nun maßstäblich projizierte Bilder (.JPG)  z.B. Schnitte und Ansichten geliefert werden, die in jedem Bildbearbeitungs- und CAD-Programm verarbeitet werden können.
Darüber hinaus bieten wir in typischer GEOHAUS-Qualität verschiedene Stufen von Vektorisierung, Aufbereitung für Beweissicherung und Visualisierungen an.


 

kruse

Eine ganz neue Seite entdeckt unsere neue Geschäftsführerin Diana Grigo an Steuerberater Axel Kruse des Steuerbüros Schön & Kruse  in Mülheim an der Ruhr, denn er überraschte sie mit seinem neuen Science Fiction Roman: „Unter dem weiten Sternenzelt“ ISBN 978 3 942533 003 und dem Hörbuch SF17: Artefakt.

Der Verlag weist ihn als einen der 10 besten Stückeschreiber aus. Auf die Frage, wie er denn das mit einem ausgefüllten Freiberufler – Dasein und den Anforderungen einer sechsköpfigen Familie verbinde, sagte: Am Sonntag Morgen zwischen 6 und 10 Uhr ist meine Schreibezeit.



 

Prozess, Energie, Gebäude sind die Kernthemen des Bauens der Zukunft. Der erfolgreiche Workshop fand am 21. April 2010 auf der Hannover Messe als ZENIT – Innovationsdialog unter der Schirmherrschaft von Bauminister Lutz Lienenkämper statt. Im Mittelpunkt der Impulsvorträge und der Diskussion standen die Energie und Effizienz in Industriebauten und Produktionsprozessen – Wettbewerbsvorteile für den Mittelstand. Rahmen schaffen – Innovation finanzieren – Zukunft gestalten – Grundlagen schaffen – Effizienz planen – Bestände optimieren – Energie managen, so hatte Götz Schönfeld die Veranstaltung klug angelegt und die Regie markant bewältigt. GEOHAUS bestritt das Thema: „Unterlagen schaffen“ – beste Vorrausetzung für gute Planung. Im einzelnen wurden folgende Impulsvorträge gehalten:

  1.  Bauminister Lutz Lienenkämper: Das Bauordnungsrecht im Takt der Innovation
  2. Dr. Thomas Gartung (STRABAG): Bauordnungsrechtliche Aspekte des Industriebaus
  3. Dr. Alfred Oberholz: Innovation City – ein städtebauliches Großprojekt
  4. Dr. Otmar Schuster: Grundlage = Information für den gesamten Prozess
  5. Kai-Uwe Lompa: Effizienz planen
  6. Dr. Jobst Klien: Contracting- Geschäftsmodell für Energieeffizienz
  7. Stefan Austermann: Innovation international vernetzt und gefördert

industriedialog_044_11

Foto: Von links nach rechts: Dr. Thomas Gartung, Dr. Alfred Oberholz, Kai-Uwe Lompa, Dr. Otmar Schuster, Lutz Lienenkaemper, Dr. Jobst Klien, Stefan Austermann, Götz Schönfeld


 

HFS

Seit Januar hat Hanns F. Schuster nun schon sein freiberufliches Dasein genossen. Mit dem Anbringen des Freiberufler-Schildes wird ein weiterer, äußerlich sichtbarer Schritt vollzogen. Als erste größere Aufgabe vollzog er die Zertifizierung der GEOHAUS–Gruppe erfolgreich.